Häufig gestellte Fragen

EIGENHEIM

Auf meinem Grundstück steht ein altes Haus, welches abgebrochen und wieder neu aufgebaut werden soll. Beantrage ich eine Neubau- oder eine Sanierungsförderung?

In diesem Fall kann eine Neubau-  und eine Sanierungsförderung in Anspruch genommen werden. Der Antragsteller kann die für ihn optimalere Förderung beantragen.

Wann benötige ich einen energetischen Befund?

Ein energetischer Befund wird für die Förderung eines Neubaus als auch einer Sanierung benötigt.

Ein Tipp:
Senden Sie die Unterlagen an den Oö. Energiesparverband (wenn möglich) bereits vor Ihrer Antragstellung bei der Abteilung Wohnbauförderung. Wenn der energetische Befund bereits bei Antragstellung vorliegt, verkürzt sich die Bearbeitungszeit in der Abteilung Wohnbauförderung wesentlich!

NEUBAU

Wann kann bzw. muss ich die Förderung beantragen?

Es ist wichtig den Antrag vor Baubeginn mit den notwendigen Unterlagen an die Oö. Wohnbauförderung zu stellen (auch Online möglich).

Wann kann ich mit dem Bauen beginnen?

Mit dem Bau darf erst nach Erteilung des vorzeitigen Baubeginns durch die Abteilung Wohnbauförderung begonnen werden.

SANIERUNG

Wann kann ich die Sanierungsförderungen beantragen?

Wenn die Baubewilligung zum Zeitpunkt der Einbringung des Ansuchens bereits 20 Jahre zurückliegt. Die Förderung ist im Nachhinein zu beantragen, allerdings dürfen die Rechnungen zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als 2 Jahre sein.

Ein erhöhter Pflegebedarf erfordert einen Umbau bzw. werden zusätzliche Wohnräume benötigt. Werden diese Maßnahmen gefördert?

Ja, eine Wohnraumadaptierung bzw. die Schaffung von zusätzlichen Wohnräumen aufgrund eines erhöhten Pflegebedarfs wird gefördert. Voraussetzung ist die Vorlage eines Pflegegeldbescheids.

Fenster- und Türentausch:

Wird auch eine Neuverglasung z.B. bei deiner Loggia oder Wintergarten gefördert?

Es wird nur der Tausch gefördert, aber kein Neueinbau.

MEHRGESCHOSSIGER WOHNBAU

NEUBAU

Eigentumswohnungen

Ich will mir eine Eigentumswohnung mit Förderung kaufen:

Voraussetzung dabei ist, dass ich zum Kreis der förderbaren Personen zähle. Was versteht man unter förderbar, wann bin ich förderbar – alle diese Informationen finde ich unter https://www.land-oberoesterreich.gv.at/13673.htm

Grundsätzlich muss ich mich entscheiden, ob ich eine neue oder eine  ältere, gebrauchte Eigentumswohnung möchte.

 

Neue Eigentumswohnung

Wo und wie finde ich eine neue Eigentumswohnung?

  • Inserate von Bauträgern, gemeinnützigen Wohnungsunternehmen (ev. Verlinkung zu einer Liste der GBVs in OÖ mit Internetadressen) u. Maklern in Tageszeitungen und auf deren Homepages
  • Internet – „willhaben.at“, etc…
  • Gemeinden – diese wissen Bescheid, wo und wann in der Gemeinde neues Eigentumsprojekt errichtet wird

Woher weiß ich ob die neu errichtete Eigentumswohnung gefördert ist?

Darüber erhalte ich vom Bauträger oder dem von ihm beauftragen Makler Informationen

Bekomme ich beim Kauf einer Eigentumswohnung eine Förderung?

  • Hat der Bauträger für die Errichtung der Wohnanlage eine Förderung erhalten oder beabsichtigt er eine zu beantragen, kann ich diese Förderung mit Bezug der Wohnung übernehmen.
  • Errichtet der Bauträger diese Wohnanlage ohne Förderung kann ich leider auch keine Förderung erhalten.

Wie komme ich zu dieser Förderung?

Im Zuge des Verkaufes/Vertragsabschlusses wird die Übernahme vereinbart. Der vom Bauträger beauftragte Rechtsanwalt oder Notar sorgt dafür dass diese Wohnung nach Fertigstellung in mein Eigentum übertragen wird und die Förderung auf mich übertragen wird.

Gebrauchte Eigentumswohnung

Wo und wie finde ich eine gebrauchte, bestehende Eigentumswohnung?

  • Inserate von Verkäufern u. Makler in Tageszeitungen
  • Internet – „willhaben.at“, etc…

Woher weiß ich ob diese Eigentumswohnung gefördert ist?

Darüber muss mich der Verkäufer oder der von ihm beauftragte Makler informieren

Bekomme ich eine Förderung für den Kauf einer gebrauchten Eigentumswohnung?

  • Besteht noch Förderung, kann ich diese mit gleichbleibenden Bedingungen übernehmen. Nähere Infos dazu finde ich unter  – Link unsere Homepage –„Wohnungsverkäufe“
  • Hat der Verkäufer nie eine Förderung in Anspruch genommen oder eine Förderung bereits zurückgezahlt, kann ich keine Förderung mehr für den Kauf der Wohnung erhalten.

Wie komme ich zu dieser Förderung (Kauf einer gebrauchten Eigentumswohnung)?

Im Zuge des Verkaufes/Vertragsabschlusses wird die Übernahme vereinbart. In den meisten Fällen beauftragt der Käufer einen Rechtsanwalt oder Notar dafür zu sorgen, dass diese Wohnung in das Eigentum des Käufers übertragen wird und dabei gleichzeitig die Förderung auf den Käufer übertragen wird. 

Welche Förderung kann ich übernehmen, wie sieht die Förderung aus, wie ist sie gestaltet (Kauf einer gebrauchten Eigentumswohnung)?

Generell handelt es sich bei der Förderung um Darlehen – entweder a) bezuschusste Darlehen oder b) direkte Landesdarlehen

  1. bezuschusste Darlehen können für die Errichtung oder für die Sanierung gewährt worden sein. Zur Rückzahlung gibt es als Förderung Tilgungs-, Zinsen-, oder Annuitätenzuschüsse.
  2. direkte Landesdarlehen wurden vom Land OÖ direkt als Förderung mit günstigen Zinssätzen und langen Laufzeiten vergeben.

In beiden Fällen muss der Verkäufer darüber Auskunft geben, um welches Darlehen – direktes Landesdarlehen oder bezuschusstes Darlehen einer Bank –  es sich handelt. Der Verkäufer muss dazu nähere Auskünfte bei seiner Hausverwaltung einholen, falls ihm dies nicht bekannt ist. 

Wurde eine Förderung in Form eines bezuschussten Bankdarlehens gewährt, muss die Bank der Übertragung des Darlehens zustimmen.

So lange die Förderung in Anspruch genommen wird – Zuschüsse oder Darlehensrückzahlung – muss die Wohnung ausnahmslos durch den grundbücherlichen Eigentümer bewohnt werden. Eine Vermietung der Wohnung, Zweitwohnsitz oder Nutzung als Ferienwohnung führt zur Kündigung oder Einstellung, bzw. ggf. Rückforderung der Förderung. 

Mietwohnungen

Ich möchte eine Wohnung anmieten

Wohin muss ich mich wenden wenn ich eine Wohnung mieten möchte?

Freie Mietwohnungen werden von Gemeinnützigen Bauvereinigungen (ev. Verlinkung zu einer Liste der GBVs in OÖ mit Internetadressen), Gemeinden oder privaten Vermietern angeboten.

  • Inserate von gemeinnützigen Wohnungsunternehmen u. Maklern in Tageszeitungen und auf deren Homepages
  • Internet – „willhaben.at“, etc…
  • Gemeinden – diese haben auch Vergaberechte an Mietwohnungen in ihren Gemeinden

Ist diese Mietwohnung gefördert?

Ist diese Mietwohnung gefördert?

Kann ich auch selbst eine Förderung für die Mietwohnung erhalten?

Unter bestimmten Voraussetzungen kann ich für den mir entstehenden monatlichen Wohnungsaufwand eine Wohnbeihilfe bekommen

 https://www.land-oberoesterreich.gv.at/wohnbeihilfe.htm

 

Mietkauf

Kann ich eine Mietwohnung auch kaufen?

Eine Mietwohnung kann frühestens 5 Jahre ab dem Erstbezug gekauft werden. Dazu muss jedoch im Mietvertrag eine Kaufoption mit dem Vermieter vereinbart worden sein.

Sämtliche Bedingungen hinsichtlich des Kaufpreises und wann gekauft werden kann, erfährt man vom Vermieter.

An den Kauf können aber auch weitere Bedingungen, wie Kaufpreisbeschränkung bei Weiterverkauf oder Begrenzung der Miethöhe bei Weitervermietung – nur möglich, wenn die Wohnung nicht mehr gefördert ist –  geknüpft sein.

 

 

Erhalte ich eine Förderung beim Kauf meiner Mietwohnung?

Eine Förderung zum Kauf der Wohnung gibt es nicht.

Wurde eine Förderung in Form eines Landesdarlehens gewährt, kann dieses zu den gleichen Konditionen übernommen und weiterbezahlt werden.

Die Förderungswürdigkeit muss in diesem Fall beim Kauf nicht mehr nachgewiesen werden. Der Vermieter hat im Zuge des Verkaufs der Förderstelle zu bestätigen und ggf. nachzuweisen, dass er bei Vermietung die Förderungswürdigkeit des Mieters geprüft hat. So lange die Förderung in Anspruch genommen wird – Zuschüsse oder Darlehensrückzahlung – muss die Wohnung ausnahmslos durch den grundbücherlichen Eigentümer bewohnt werden. Eine Vermietung, Zweitwohnsitz oder Nutzung als Ferienwohnung führt zur Kündigung oder Einstellung, bzw. ggf. Rückforderung der Förderung. 

Wurde eine Förderung in Form eines bezuschussten Bankdarlehens gewährt, muss die Bank der Übertragung des Darlehens zustimmen. Dies ist jedoch aufgrund der Bestimmungen,

denen die Banken bei ihrer Kreditvergabe unterliegen, sehr schwierig und kann daher in vielen Fällen das Bankdarlehen nicht übernommen werden. Der Zuschuss zur laufenden Rückzahlung kann dann auch nicht weiter gewährt werden.

Selbstverständlich ist es auch möglich die Mietwohnung ohne Förderungsübernahme zu kaufen.

 

 

Ist dieses Reihen- oder Doppelhaus gefördert?

Diese Häuser können durch eine Errichtungsförderung gefördert sein. Durch diese Förderung in Form von Darlehen, die den Errichtern gewährt werden, ist es möglich dem Mieter eine günstigere Miete zu verrechnen.

Ob das Reihen- oder Doppelhaus gefördert oder nicht gefördert ist, muss dem Vermieter bekannt sein und daher muss dieser den Mieter darüber informieren.

Wann kann ich dieses Haus kaufen?

Dieses Haus kann frühestens nach 5 Jahren nach Erstbezug gekauft werden. Die bestehende Förderung kann dabei übernommen werden. Der Käufer kann das Haus aber auch ohne Förderung erwerben.

Junges Wohnen

Ich bin unter 35 und möchte eine Wohnung mieten

Wie finde ich eine solche Wohnung, wohin muss ich mich wenden?

Solche Wohnungen werden von Gemeinnützigen Bauvereinigungen errichtet und angeboten.

  • auf deren Homepages
  • Gemeinden – diese haben ggf. Vergaberechte an solchen Wohnungen in ihren Gemeinden

Sind diese Wohnungen gefördert?

Die Errichtung von Mietwohnungen mit dem Förderungszweck „Junges Wohnen“ wird mit einer besonders hohen Förderung, die mit Auflagen für den Errichter verbunden ist, gefördert. Damit wird eine besonders günstige Miete erreicht, wobei auch die Mieter durch zB. Beteiligung an der Stiegenhausreinigung oder Gartenbetreuung einen Beitrag zur Senkung der Betriebskosten leisten sollen.

Der Mietvertrag darf auf maximal acht Jahre abgeschlossen werden. Eine Verlängerung des Mietvertrages ist nicht zulässig. Der Mietvertrag ist so zu gestalten, dass er jedenfalls mit Vollendung des 35. Lebensjahres der Mieterin oder des Mieters endet.

Es gelten selbstverständlich zusätzlich auch die Förderungsvoraussetzungen wie für Mietwohnungen.

Kann ich auch selbst eine Förderung erhalten?

Unter bestimmten Voraussetzungen kann ich für den mir entstehenden monatlichen Wohnungsaufwand eine Wohnbeihilfe bekommen  https://www.land-oberoesterreich.gv.at/wohnbeihilfe.htm

Altersgerechte Wohungen

Ich bin über 70 oder habe eine Beeinträchtigung und möchte eine meinen Bedürfnissen entsprechende Wohnung mieten

Wie finde ich eine solche Wohnung, wohin muss ich mich wenden?

Solche Wohnungen werden von Gemeinnützigen Bauvereinigungen  errichtet und angeboten.

  • auf deren Homepages
  • Gemeinden – diese haben ggf. Vergaberechte an solchen Wohnungen in ihren Gemeinden

Sind diese Wohnungen gefördert?

Die Errichtung von Mietwohnungen mit dem Förderungszweck „Altersgerechtes Wohnen“ wird mit einer besonders hohen Förderung unterstützt. Damit wird eine besonders günstige Miete erreicht.

Diese Wohnungen dürfen ausnahmslos an Personen vermietet werden, die ohne das Angebot einer Altersgerechten Wohnung möglicherweise einen Heimplatz in Anspruch nehmen würden oder müssten.

Das sind im Besonderen:

  • Menschen ab einem Alter von 70 Jahren oder
  • Menschen ab einem Alter von 60 Jahren mit mangelhaftem, nicht altersgerechtem Wohnstandard oder Menschen mit leichtem bis mittlerem Pflegebedarf (Pflegegeldbezug, Rollstuhlfahrer) oder
  • Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung oder Menschen, die über Empfehlung der mobilen Dienste aufgrund einer besonderen sozialen Situation vorgeschlagen werden.

Es gelten selbstverständlich zusätzlich auch die Förderungsvoraussetzungen wie für Mietwohnungen.

 

SANIERUNG

Ich bin Eigentümer oder Mieter einer Wohnung und will diese sanieren.

Für welche Maßnahmen erhalte ich eine Förderung und wie hoch ist diese?

  • für den Tausch von Fenstern und/oder der Wohnungseingangstüre – Zuschuss von max. 15% der Kosten, höchstens jedoch 1.000 €. Habe ich diese zu sanierende Wohnung innerhalb der letzten 3 Jahre gebraucht gekauft, kann sich der Zuschuss um 500 Euro erhöhen.

(Link: https://www.land-oberoesterreich.gv.at/236160.htm)

  • für die Durchführung von behindertengerechten Maßnahmen, wenn von mir oder einer Person, die mit mir die Wohnung mit Hauptwohnsitz bewohnt, mindestens Pflegegeld der Pflegestufe 1 bezogen wird – Zuschuss von max. 15% der Kosten, höchstens jedoch 2.250 €.

(Link: https://www.land-oberoesterreich.gv.at/236149.htm )

 

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, wenn ich eine Wohnung sanieren möchte?

Wenn ich die Wohnung selbst bewohne muss ich zum Kreis der förderbaren Personen zählen – nähere Infos dazu gibt es auf  – Link Homepage förderbare Personen, Einkommen, etc..“ oder zu Überbegriffen auf dieser Seite.

Habe ich die Wohnung vermietet, muss der Mieter die Wohnung mit Hauptwohnsitz bewohnen. Weitere Nachweise hinsichtlich Förderungswürdigkeit muss weder vom Mieter noch von mir erbracht werden.

(Link: https://www.land-oberoesterreich.gv.at/13673.htm)

Fenster- und Türentausch

Wird auch eine Neuverglasung z.B. bei deiner Loggia oder Wintergarten gefördert?

Es wird nur der Tausch gefördert, aber kein Neueinbau.

UNTERSTÜTZUNG der WOHNKOSTEN

WOHNBEIHILFE

Kann ich für eine Mietkaufwohnung auch eine Wohnbeihilfe beziehen?

Ja, allerdings nur solange ich Mieter bin. Wenn ich die Wohnung kaufe und Eigentümer bin, ist keine Wohnbeihilfe mehr möglich.

Bei Mietkauf-Reihen-Häuser, welche gefördert sind, ist generell keine Wohnbeihilfe möglich.

Wann wird meine Wohnbeihilfe ausbezahlt?

Mit Monatsletzten ist die Wohnbeihilfe auf Ihrem Konto.

 

WOHNUNGSSICHERUNG

WEITERE FÖRDERUNGEN

ALARMANLAGEN

Wer darf einen Alarmanlage errichten?

Wer darf einen Alarmanlage errichten?

Alarmanlagen dürfen nur von Unternehmen mit entsprechender gewerberechtlicher Befugnis (Gewerbeberechtigung für die „Errichtung von Alarmanlagen“) eingebaut werden.

 

SPIELPLÄTZE für GEMEINDEN

Wer kann um eine Spielplatzförderung ansuchen?

Antragstellung ist nur für Gemeinden oder in Kooperation mit Gemeinden möglich.

 

Werden auch Sanierungen oder Reparaturen gefördert?

Sanierungen und/oder Erweiterungen bestehender Spielplätze werden erst ab einer Baukostensumme von 3.600 Euro gefördert. Reparaturen werden allerdings nicht gefördert.

Darf jedes Kind diesen Spielplatz nutzen?

Der Spielplatz muss uneingeschränkt öffentlich zugänglich sein, weshalb es notwendig ist, dass sich das Grundstück des Spielplatzes im Eigentum der Gemeinde befindet oder es für das Grundstück ein aufrechtes Pachtverhältnis mit einer noch verbleibenden Laufzeit von mindestens 20 Jahren besteht.

….und was Sie sonst noch wissen möchten

Sie haben eine Öl- oder Gasheizung und möchten diese tauschen. Was ist zu tun?

Der Energiesparverband des Landes OÖ bietet eine kostenlose und produktunabhängige Energieberatung an und kann so bei der Entscheidung für die richtige Alternative unterstützen.